Oder: „Küssen kann man nicht alleine“

Der Kuss ist ein Ausdruck der Liebe, der Zuneigung und der Freundschaft. Zu diesem Thema melden sich 3AK und 3BK am Ende des Wonnemonats Mai zu Wort. 

Obwohl in Zeiten von Corona nicht immer und mit jedem möglich, haben sich die beiden Klassen unlängst im Deutsch-Unterricht bei Prof. Andrea Knauder zwar nicht praktisch, aber theoretisch und kreativ mit dem Thema „Küssen“ beschäftigt. Anhand von teilweise bekannten Gedichten und Liedtexten wurde auf das Thema eingestimmt, um sich in weiterer Folge wissenschaftlich damit auseinanderzusetzen, was sich bei einem Kuss im Körper abspielt und was dabei ausgelöst wird.

Die Erkenntnis, dass Küssen gesund ist, weil bei einem Kuss jede Menge Muskeln im Körper aktiviert werden, der Stoffwechsel in Schwung kommt und der Hautalterung vorgebeugt wird, ein Kuss Stress abbaut und Kalorien verbrennt, war für einige doch sehr erstaunlich. Mit diesem neuen Wissen ging es dann zum kreativen Teil, wo eigene Vierzeiler zum Thema Küssen zu Papier gebracht wurden.

Einige „Kussto“-Stückerl gibt es hier zu lesen.


Ganz heimlich –
Es ist mir gar nicht peinlich
Schleicht er sich an
Mein absoluter Traummann.

Ob er mich küsst?
Wenn ich das nur wüsst.
Die Hoffnung stirbt zuletzt
Ich hoffe nur, ich werde nicht verletzt.

In meinen Küssen steckt,
was deine Lust erweckt.
Glaubst du das etwa nicht?
Komm her und überzeuge dich.


Ich lieb deine Küsse, das weißt du auch
Sie sind alles, was ich brauch.
Jeden Tag denk ich an dich
Ich sag nur eins, ich liebe dich!

Ein Kuss von deinem süßen Mund
Passiert meist aus einem bestimmten Grund
Mich in deinen Bann zu ziehen
Und gemeinsam der Realität zu entfliehen.


Du bist jetzt da –
Wie wunderbar!
Ich weiß nicht, was du tust,
aber es gehört einfach mehr geschmust.
Ich weiß, ich hab einen Schuss,
trotzdem will ich jetzt einen Kuss!


Ich gehe heute shoppen
Mit meinen tollen Locken
Dann treff ich meinen Schatz
Und geb ihm einen Schmatz.


Küssen ist eine Sache,
die ich gerne mache.
Aber in der Öffentlichkeit
Bin ich nicht dafür bereit.