Mehrsprachiger Schreibwettbewerb zum Gedenkjahr 2020

Autor*innen werden eingeladen, literarische Arbeiten zum Thema

together unique
skupaj enkratni
zusammen einzigartig

einzureichen. Diese können in verschiedenen, auch mehreren Sprachen und Formen vorgelegt werden. Zu Versuchen des kollaborativen, entgrenzten Schreibens wird aufgerufen.

Vorgaben:

  • Umfang: max. drei Seiten
  • Freie Wahl der
  • literarischen Form(en)
  • Freie Wahl der Sprache(n)

Kategorien:

  • 7. und 8. Schulstufe
  • 9. und 10. Schulstufe
  • 11. bis 13. Schulstufe
  • Besondere Projekte

Einsendeschluss: 30. April 2020


Die polyphone Jury setzt sich aus Vertreter*innen aus Bildung, Wissenschaft, Kultur und Gesellschaft zusammen, darunter u.a.

  • Mag. Martin Erian (Praxis-HAK Völkermarkt, Organisation)
  • Mag. Christina Glinik (Robert Musil-Institut für Literaturforschung, Universität Klagenfurt)
  • Mag. Elisabeth Leiss (HAK Wolfsberg)
  • Mag. Aleksander Lukan (Praxis-HAK Völkermarkt)
  • Univ.-Prof. Dr. Luca Melchior (Institut für Kulturanalyse, Universität Klagenfurt)
  • Milena Olip (Europeada 2020)
  • Mag. Dominik Srienc (Robert Musil-Institut für Literaturforschung, Universität Klagenfurt)
  • Mag. Aina Sandrini (Romanisches Seminar, Ruhr-Universität Bochum)
  • Hofrat FI Mag. Dr. Michael Vrbinc (Bildungsdirektion für Kärnten)
  • Mag. Anna Elisabeth Wrienz (Slowenisches Gymnasium Klagenfurt)

Einreichungen und Fragen an together.unique@hak-vk.at.

Die Prämierung findet im Rahmen der Europeada 2020 am 21. Juni statt. Das Projekt wird durch die Carinthija-2020-Initiative des Landes Kärnten unterstützt.