Monat: April 2018

Wie aus der Praxis-HAK ein Treffpunkt für Feinschmecker wurde

Willst du eine Geschmacksexplosion erleben und deinem Gaumen ein kulinarisches Erlebnis gönnen?

Bereits beim Eintreten in die Schule lassen sich Gerüche kulinarischer Schmankerl durch die Nase aufnehmen. Mit jedem weiteren Schritt in Richtung der Schulkantine werden die Gerüche intensiver und es lässt sich schon erahnen, was es zu Mittag zu essen geben wird. Spätestens am Eingang der Kantine siehst du die Mittagsgerichte auf einer Tafel stehen. Damit ist klar: Ab diesem Zeitpunkt wartet alles nur noch auf die Mittagspause, um endlich gute – und gesunde – Gerichte genießen zu dürfen.

Ich erinnere mich noch gut, als ich am Anfang des Schuljahres voller Erwartungen in die Kantine stürmte. Warum? Nachdem sich unser Schulbuffet letztes Jahr nicht als sonderlich beliebt auszeichnete, hofften wir alle darauf, wieder eine Kantine mit gesunden, regionalen und vor allem leckeren Jausen und Speisen zu haben. Meine Erwartungen waren also sehr hoch – und sie wurden dennoch weit übertroffen.

Weiterlesen

Praxis-HAK – jetzt aber wirklich!

Welche Erfahrungen mein Alltag benötigt

Über jene Erfahrungen und Lehren, die man sich in der Zeit als HAK-Schüler aneignet, und wie man diese im Alltag am besten nutzen kann, darüber möchte ich heute manches berichten.

Große Entscheidung

Radaelli_2

Seit drei Jahren bin ich jetzt an der Praxis-HAK Völkermarkt – und bin hier auch sehr glücklich. Ich denke, ich habe die richtige Entscheidung getroffen, in die HAK zu gehen. Natürlich ist nicht alles perfekt, aber für eine öffentliche Einrichtung ist sie wirklich ausgesprochen gut!

Warum? Der umfangreiche Praxis-Anteil der HAK ist eine wirklich gute Idee: Man lernt das Geschäftsleben kennen – und gerade für die, die das nicht daheim erfahren oder schon erste Jobs übernommen haben, wird das mit Sicherheit eine wichtige Erfahrung sein.

Weiterlesen