Wie ich an der Praxis-HAK mutig wurde

Ein Schulwechsel bringt meistens viele neue Hindernisse und Schwierigkeiten mit sich, doch Prüfungsangst sollte an der Praxis-HAK Völkermarkt auf keinen Fall zu diesen Problemen zählen. Warum? Weil aufgrund der hervorragenden Vorbereitung auf Schularbeiten und Tests durch die Lehrkräfte Prüfungsangst für den Großteil der HAK-Schüler nahezu ein Fremdwort ist.

Krassnig_2

Heutzutage sind die klassischen Noten nicht mehr wegzudenken, denn egal ob man sich in einem Unternehmen bewerben möchte oder einen Studienweg einschlagen will, auf die Leistungsbeurteilung wird ständig großer Wert gelegt.

Dieser Punkt ist ausschlaggebend für den selbstverursachten Stress der Schüler, denn man hat Angst davor als Erwachsener nichts zu erreichen und macht sich dadurch Druck. Besonders Schüler mit schlechten Leistungen neigen dazu, Prüfungsängste zu bekommen, weil sie gefährdet sind, das Schuljahr nicht positiv abzuschließen und sie müssen somit eine Kompensationsprüfung ablegen, welche jene Kompetenzen verlangt, die nicht erfüllt wurden.  

Krassnig_3

BESTENS GECOACHT ZUM ERFOLG 

Wie werdet ihr von euren Lehrern unterstützt und gefördert? Gleich wie bei uns an der Praxis-HAK oder gibt es bei euch diese Chance gar nicht?

Um zu verhindern, dass es überhaupt dazu kommt, haben es die Lehrpersonen unserer Schule geschafft, ihre Schüler zu ermutigen und ihnen ihre verborgenen Fähigkeiten zu zeigen. Ein wesentlicher Aspekt ist, dass man in der ersten Schulstufe einen besonderen Unterrichtsgegenstand namens „Coaching“ hat. In diesem Fach werden dem Schüler die idealen Lernmethoden gezeigt, welche auf ihn zutreffen und personalisiert sind. Außerdem wird versucht, Lerngemeinschaften zu bilden, wobei ein leistungsstarker Schüler sein Wissen teilt und Mitschüler aus der Klasse unterstützt.

UNTERRICHT, DER AUF HERAUSFORDERUNGEN WIRKLICH VORBEREITET

Es ist kein Problem, wenn man eine schwierige Herausforderung zu meistern hat, denn egal ob ein Mathe-Test, für welchen man schon wochenlang lernt, oder eine zweistündige Deutschschularbeit, bei der die Nerven blank liegen, ansteht. An der Praxis-HAK hat man keinen Grund, sich Sorgen zu machen.

Der Lehrer bespricht den Stoff mit den Schülern genau durch und falls Fragen auftreten sollten, wird die Lösung gemeinsam erarbeitet – dabei kann sich niemand beklagen. Dadurch ist fast die ganze Klasse ausreichend für einen Test vorbereitet und kann ohne Probleme und ohne Ängste die Prüfungen absolvieren. Aber jene Schüler, die noch bezweifeln, die Prüfung zu bestehen, können individuellen Förderunterricht beantragen – mit einem Lehrer ihrer Wahl. Dabei hilft eine Lehrperson einer Kleingruppe, die Hindernisse des Faches zu bewältigen, und er bereitet damit auch den letzten Rest der Klasse vor.

WEGBEGLEITER, WENN’S DRAUF ANKOMMT

Ich denke, nicht nur ich war mir sehr unsicher beim Schulstart in der Oberstufe, sondern auch meine Klasse hatte auch keinerlei Ahnung davon, was uns in den folgenden Jahren erwarten wird.

Aber es ist klar ersichtlich, dass man als Schüler der Praxis-HAK keinerlei Ängste haben muss, denn jeder der Schüler weiß, wie er das Schuljahr bestmöglich abschließt, ohne sich vor den Prüfungen fürchten zu müssen. Es sollte jede Schule so viel Wert auf ihre Schüler legen und sich darum kümmern, wie es ihnen während der stressigen Zeit der Tests und Schularbeiten geht.

Das hat die Praxis-HAK Völkermarkt erfolgreich geschafft!

Krassnig_5

Von David Krassnig | Bilder: pixabay.com