Autor: Martin Erian

Heimatsuche auf den Spuren Peter Handkes

Ausgezeichnete Jungautorin

Ende 2017 wurde der 75. Geburtstag Peter Handkes ist Kärnten im großen Stil gefeiert. Anfang Februar 2018 erhielt der Schriftsteller von Weltrang den Kärntner Landesorden in Gold – und das Robert-Musil-Institut der Universität Klagenfurt rief zu Ehren des Jubilars einen Schreibwettbewerb mit dem Titel Wieder holen Handke aus.

Melanie Suette, zu diesem Zeitpunkt angehende Maturantin der Praxis-HAK Völkermarkt, ergriff die Chance und nahm – nicht zum ersten Mal – erfolgreich an einer solchen Ausschreibung teil. Im Rahmen einer Handke-Nacht in der Klagenfurter Bahnhofsstraße, bei der auch Personen des öffentlichen Lebens wie Landeshauptmann Peter Kaiser oder ORF-Landeschefin Karin Bernhard aus den Texten des großen Sohnes Griffens lasen, wurde Suette überraschend als Zweitplatzierte geehrt.

Doch damit nicht genug: Auf Vermittlung von Griffens Bürgermeister Josef Müller gelangte der Text sogar zu Handke, der ihn mit einer Grußbotschaft an die junge, selbst aus Griffen stammende Autorin versah.

Weiterlesen

Demonstrieren für unsere Zukunft

… und nicht für einen freien Tag!

Die Schüler/innen der 1AK nehmen im Deutschunterricht bei Prof. Martin Erian laufend in Statements zu aktuellen gesellschaftspolitischen Themen Stellung. Heiß diskutiert wird daher derzeit auch das Engagement der schwedischen Klimaschutzaktivistin Greta Thunberg. Alicia Marie Kucher hat mit folgender Botschaft ihre Mitschüler/innen zum Nachdenken angeregt.

Alicia Marie Kucher: Demonstrieren für unsere Zukunft – und nicht für einen freien Tag!

Liebe Mitschülerinnen und Mitschüler!

Ein derzeit heiß diskutiertes Thema ist der Klimawandel. Jugendliche möchten freitags während der Schulzeit gegen den Klimawandel demonstrieren und so den Politikern die Augen öffnen. Warum? Wir haben uns vor kurzem im Deutschunterricht mit der schwedischen Umweltaktivistin Greta Thunberg auseinandergesetzt. Sie versucht den Politikern zu zeigen, wie wichtig es ist, jetzt etwas gegen den Klimawandel zu unternehmen.

Weiterlesen

Mehr als Wirtschaft

Weitsicht entwickeln

Auch im Selbstverständnis, immer wieder ein Vorreiter für Österreichs Handelsakademien zu sein, spielt eine zeitgemäße und praxisnahe Ausbildung in den kommerziellen Fächern eine wesentliche Rolle im Konzept der Praxis-HAK Völkermarkt. Zugleich erhebt die Berufsbildende Höhere Schule Südkärntens den Anspruch, mit einem umfassenden Angebot in den allgemeinbildenden Fächern wesentlich zur Persönlichkeitsbildung der Jugendlichen beizutragen und ihnen so ein solides Fundament für Karrierewege in verschiedenste Richtungen zu geben.

Insbesondere trifft das auf (Fremd-)Sprachen und kulturelle Bildung zu, bei der das aktive Anwenden besonderes Augenmerk erhält. Sprachen werden gesprochen, Ideen werden verwirklicht. Das gibt den Schülerinnen und Schülern immer wieder Raum, im Rahmen des Unterrichts tolle Werke entstehen zu lassen, die mit diesem Blog nun eine Bühne erhalten. Dies betrifft häufig jene Arbeiten, die im Fach Deutsch im sogenannten Kulturportfolio landen – ein Ort, der zeigt, wie vielfältig der Schulalltag an einer Handelsakademie im 21. Jahrhundert aussehen kann. Im Kulturportfolio finden sich Arbeiten zu Klassenlektüren, zur Literatur- und Kulturgeschichte, aber auch eigene kreative oder journalistische Texte.

Weiterlesen