Die Idee hinter dem Projekt

Unter professioneller Anleitung zum Blogger

Muss man ein Blogprojekt junger Menschen, das aus dem Unterricht in die Welt hinauswächst, wirklich erklären? Offensichtlich!

Während im Fremdsprachenunterricht Blogs seit geraumer Zeit eine wichtige Rolle spielen, ist der Deutschunterricht hier wesentlich konservativer unterwegs – Zusammenfassung, Textanalyse, Erörterung stehen traditionell am Spielplan.

Dass die Tourismusregion Klopeiner See – Südkärnten die 3AK der Praxis-HAK Völkermarkt dazu einlud, für den Blog der Region Beiträge – auf Deutsch natürlich – zu verfassen, sorgte daher beinahe für Unbehagen, wenn auch nur kurz.

Dank der Starthilfe von HAK-Absolventin und Erfolgsautorin Lydia Kulterer („We Go Wild“) wurde rasch klar, wieso das Bloggen immer mehr Menschen begeistert – und wie man dabei auch die Leser/innen erreicht. Das Bloggen über den eigenen Schulalltag bildete zunächst einen naheliegenden Übungsgegenstand – und nun wurde ein zumindest kurzlebiger Onlineblog daraus.

Die Jungautor/innen der 3AK geben darin unterhaltsame Einblicke in Schulerfahrungen und Tagträume – und nach harten Verhandlungen und so mancher Überarbeitung geben sie sich auch namentlich zu erkennen.

Wir wünschen viel Spaß beim Lesen!

Martin Erian, Koordinator des Projekts, im Namen der Redaktion